und
18
Spenden bisher
495 €
fehlen noch
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Mit „Kopf, Herz und Hand“ als Leitmotiv der Schulphilosophie der Gesamtschule Langerfeld wendet sich das Projekt „Stadt, Land, Fluss“ dem entscheidenden Altersbereich in der Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler (SuS) zu, der Pubertät. Die Idee - Mit der Auseinandersetzung der eigenen Position im Leben und in der Gesellschaft beginnt für die jungen Menschen die Suche nach sich selbst und nach den eigenen Fähigkeiten, vor allem im Hinblick auf ihre mögliche berufliche Orientierung. An dieser Stelle setzt das Projekt an und bietet den SuS der 8. Klasse (ca. 165 SuS pro Jahr) sieben verschiedene Herausforderungen an, die sie intellektuell, konditionell, sozial und emotional aus ihren persönlichen Komfortzonen herausholen und ihre Grenzen verschieben sollen. Durch die Art der Herausforderungen, die die SuS gemeinsam und selbstständig bewältigen müssen, werden sie in die Lage versetzt, Entscheidungen und deren Wirkungen unmittelbar zu erfahren und Entwicklungen auf ihr eigenes Handeln zu beziehen. So tragen sie als Handelnde direkte Verantwortung und müssen die heute erforderlichen Soft-Skills wie Selbstorganisation, Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit, Problemlösefähigkeit, Teamfähigkeit und Stressresistenz auf unterschiedlichste Art und Weise einsetzen und weiterentwickeln. Dadurch werden die SuS handlungsfähiger und können in verschiedensten Situationen zielgerichteter, selbstbewusster und lösungsorientierter agieren. Der Ausbau der genannten Fähigkeiten bedeutet dabei nicht nur einer Verbesserung der Lernsituation in der Schule, sondern wirkt als lebenslanger Effekt, der in der Berufswelt und der Gesellschaft geschätzt und gesucht wird.
Projektort: Heinrich-Böll-Straße 24-250, 42277 Wuppertal, Deutschland

Ansprechpartner:

M. Hagling

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden