und
33
Spenden bisher
16.995 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Das Profilbild zeigt das Mahnmal nach der Zerstörung durch "Friederike".
Das Mahnmal erinnert an die Toten der beiden Weltkriege und wurde am 23. Juni 1929 erstmals eingeweiht.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Bronzetafeln mit den Namen der Gefallenen angebracht und das Mahnmal am 15. November 1953 erneut eingeweiht.
Am 18. Januar 2018 zerstörte der Sturm Friederike das Mahnmal erheblich.
Das Mahnmal ist eine private Initiative der Vereine und erhält keinerlei Zuschüsse. Alle Pflege- und Instandsetzungsarbeiten werden von ehrenamtlichen Mitgliedern der Vereine ausgeführt.
Wir bitten um Ihre Spende um die Erinnerung an die verheerenden Kriege und die vielen Toten aufrecht erhalten zu können. Von deutschem Boden darf nie wieder ein Krieg ausgehen.
Danke für Ihre Unterstützung.

Projektort: Neuer Weg, 42111 Wuppertal, Deutschland
Fill 100x100 bp1521469726 img 3326

Ansprechpartner:

H. Lüppken

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden