und

Erfolgreich finanziert!

10
Spenden bisher
500 €
wurden gesammelt
Jetzt spendenDu hast einen Gutschein?

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Utopiastadt am Bahnhof Mirke in Wuppertal ist ein andauernder Gesellschaftskongress und ein Labor zum Ausprobieren zukunftsfähiger Lebens- und Arbeitsmodelle. Hier treffen Initiativen aufeinander, kooperieren untereinander und mit weiteren Projekten Quartier, in Wuppertal und über die Grenzen der Stadt hinaus.

Eine solche Kooperation gibt es seit ca. zwei Jahren zwischen dem UtopiastadtGarten und Foodsharing Wuppertal. Foodsharing Wuppertal betreibt an verschiedenen Standorten Verteiler für gerettete Lebensmittel, zum Beispiel im Café Hutmacher in Utopiastadt. Die Lebensmittel stehen dort allen Menschen zur Verfügung, die dabei mithelfen wollen, Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, kostenfrei sinnvoll zu verwenden.
Oft fallen an den Verteilern pflanzliche Abfälle an, die entsorgt werden müssen. Für die/n Gärtner*in sind diese Abfälle wertvolle Rohstoffe, die über Kompostierung dem Garten zugeführt werden und als Dünger Verwendung finden. Mittlerweile bietet der Komposthaufen des UtopiastadtGartens hat nicht mehr ausreichend Platz, um so viel Frischmaterial aufzunehmen. Deshalb möchten wir gemeinsam einen Wurmkomposter anschaffen.

Wurmkomposter sind geschlossene Behälter, in denen der Kompostwurm „Eisenia fetida“ eingesetzt wird. Er hat die Eigenschaft, große Mengen pflanzlicher Frischabfälle in kurzer Zeit in gebrauchsfertigen Kompost umzusetzen. Darüber hinaus bietet ein Wurmkomposter den Vorteil, dass sich Nager wie Ratten nicht an dem Kompostmaterial gütlich tun können und sich durch die schnelle Verrottung kaum unangenehme Gerüche bilden, was die Nachbarn besonders freut.

Der Entwurf unseres Wurmkomposters stammt vom Projekt Urban Gardening des Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. gefördert vom Jobcenter Wuppertal. Hier werden Langzeitarbeitslose im Bereich Gartenbau qualifiziert und bekommen umfangreiche Unterstützung, um einen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt erlangen zu können. Das Projekt ist Teil des stadtweiten Netzwerks „Wuppertals Urbane Gärten“ und wir möchten es gerne mit der Bestellung eines Wurmkomposters unterstützen.

UtopiastadtGarten ist auch Teil einer Kooperation zwischen der Utopiastadt und der Alten Feuerwache Wuppertal. Kinder und Jugendliche besuchen wöchentlich den Garten, helfen mit bei Anbau, Pflege und Ernte von Gemüse und Obst. Durch diesen niederschwelligen Zugang soll den Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit gegeben werden, sich mit den Themen Ernährung, Gärtnern als Beruf, Nachhaltigkeit und Ökologie auseinanderzusetzen und an Quartiersentwicklung teilzuhaben. Auch Schulklassen aus umliegenden Schulen kommen zu um fachlich angeleitete Projektwochen oder Thementage stattfinden zu lassen.
Deshalb soll unser Wurmkomposter auch mit einem Sichtfenster versehen sein, um die fleißigen Würmer bei ihrer Arbeit beobachten zu können. Neben Amphibienteich, Nistkästen, Insektenhotel und Totholzhaufen wäre der Wurmkomposter eine tolle Ergänzung!
Projektort: Mirker Str. 48, 42105 Wuppertal, Deutschland

Ansprechpartner:

David J. B.

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden