und
0
Menschen haben
bereits gespendet
3.880 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Jobportale und Ausbildungsplatzbörsen gibt es wie Sand am Meer. Eine Plattform speziell für die Region des Bergischen Städtedreiecks, über die große und kleine Betriebe gute Bewerber / Bewerberinnen mit sehr geringem Aufwand empfehlen und einladen können – das ist neu! Branchenübergreifend bringt die Bergische Talentbörse Unternehmen und zukünftige Fachkräfte aus der Region digital, einfach und effizient zusammen und trägt damit zur regionalen Nachwuchssicherung bei. Über einen internen Mitgliederbereich können teilnehmende Firmen Talente empfehlen und passende Bewerberinnen und Bewerber aktiv einladen; die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber wiederum können dort ihre Daten selbst verwalten. Ein externer öffentlichkeitswirksamer Bereich mit allgemeinen Informationen, Unternehmenspräsentationen und News ergänzt das Angebot. Teilnehmende Betriebe vereinfachen somit ihre Recruitingprozesse wesentlich und positionieren sich als weitsichtige und wertschätzende Arbeitgeber, die eben nicht nur „eine Absage erteilen“.

Viele Unternehmen des Bergischen Städtedreiecks erhalten auf ihre begrenzte Anzahl von freien Ausbildungsplätzen eine große Menge guter Bewerbungen. Nach einem zum Teil mehrstufigen Auswahlverfahren bleiben gute, potentielle, ausbildungsreife Jugendliche zurück, denen man derzeit nur eine Absage erteilen kann. In wenigen Fällen wird allerdings jetzt schon, auf Initiative einzelner Ausbilder und Ausbilderinnen und mit dem Einverständnis der Jugendlichen eine gezielte Empfehlung an andere Unternehmen gegeben. Dieses Verfahren ist jedoch nicht systematisiert und basiert auf dem persönlichen Netzwerk des einzelnen Ausbilders. Der Empfängerkreis der jeweiligen Empfehlung ist daher oftmals begrenzt.
 
Des Weiteren bleiben leider bei einigen Unternehmen Ausbildungsplätze unbesetzt, da gute Bewerberinnen und Bewerber fehlen. Das bedeutet u.a. ein Verlust an zukünftigen Fachkräften oder auch die (dauerhafte) Abwanderung motivierter und leistungsstarker Jugendlichen in benachbarte Städte, Kreise und Regionen. Zur Lösung dieser Problematik kann die Bergische Talentbörse einen wichtigen Beitrag leisten. 
 
Wie funktioniert das? 
 
Unternehmen im Bergischen Städtedreieck, die gut qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern keinen Ausbildungsplatz anbieten können, laden diese in die Talentbörse ein. Die auserwählten Talente können ihre Daten über einen persönlichen Zugang selbst hochladen und pflegen. Die Personaler der beteiligten Firmen können über ihren individuellen Log-In alle Bewerberinnen und Bewerber sichten, filtern und mit wenigen Klicks ihre Wunschkandidaten einladen. Der Fokus bei der Vermittlung soll in erster Linie auf der Empfehlung und den Kompetenzen der möglichen Azubis liegen, Zeugnisse stehen dabei nicht im Vordergrund.
Projektort: Heinz-Fangman-Straße 2, 42287 Wuppertal, Deutschland
Fill 100x100 thomas lemken 1neu

Ansprechpartner:

T. Lemken

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden